Flachdübelfräse von Bosch


Inhaltsverzeichnis:

  1. Bosch GFF 22 A Erfahrungen
  2. Technische Details der GFF 22 A
  3. Ist die Handkreissäge eine Alternative?
  4. Fazit

Bosch besitzt eine sehr bekannte Flachdübelfräse namens „Bosch Professional GFF 22 A“ welche als Universalfräse benutzbar ist. Wenn Sie eine Schattenfugenfräse oder auch Flachdübelfräse in einem wollen, lohnt es sich über den Kauf nachzudenken. In diesem Artikel gehen wir genauer auf die Flachdübelfräse ein, schauen uns technische Daten an sowie auch Einsatzmöglichkeiten. Vor der GFF 22 A gab es früher noch einen Vorgänger. Der Preis ist im Vergleich mit einer Flachdübelfräse von Maktika eher im mittleren bis gehobenem Preissegment. Damit Sie die Flachdübelfräse auch gut transportieren können sollten Sie beim Kauf auf einen passende Box achten. Beim Kauf auf Amazon erhalten Sie nicht nur Staubbeutel sondern auch einen Zweilochschlüssel, eine L-Boxx und einen HM- Scheibenfräser.

Bosch GFF 22 A Erfahrungen

GFF 22 A
Quelle: amazon.de

Die Bosch GFF 22 A kann Rahmen-, Eck-, Längs- und Querverbindungen erstellen, welche sehr oft bei Möbeln benötigt werden. Handwerker, Schreiner oder auch andere Berufe die mit der Holzverarbeitung bzw. der Arbeit mit Holz zutun haben ist die Nut kein Fremdwort. Sie können mit der Bosch GFF 22 A nicht nur Flachnuten sondern auch Lamellen- sowie Längsnuten fräsen. Die Maschine wird als eine langjährige Maschine beschrieben, die auf Grund ihres robusten Materials als eine sehr gute Fräsmaschine präsentiert wird.

Generell soll die Maschine mit vielen verschiedenen Material klarkommen. Bei Hartholz könnte die Fräsmaschine allerdings an ihre Grenzen stoßen. Die Kundenbewertungen auf Amazon sind im Großen und Ganzen meist positiv und loben die GFF 22 A für einen hochwertigen Eindruck sowie eine hervorragende Leistung. Weiterführende Informationen über das Thema kann man auch unter https://testella.de/flachduebelfraese/ erfahren.

Technische Details der GFF 22 A

Bosch Professional GFF 22 A
Quelle: amazon.de

Die Fräse hat einen 670 Watt Motor und verfügt über eine Drehzahl von 9000 pro Minute. Das hat den Vorteil, dass man sehr schnell arbeiten kann. Dank einer Schnitttiefe bis 22 mm kann man auch bei der Erstellung verschiedener Möbel die Tiefeneinstellung variieren. Es ist keine Batterie inbegriffen allerdings läuft die Fräsmaschine mit Netzstrom. Die Fräse hat ein Gewicht von 2,9 kg und ist durch ihr schlankes Design sehr gut zu halten. Die GFF 22 A hat 240 Volt und hat eine Produktabmessung von 36 x 24 x 44 cm. Es ist möglich einen stufenlose Verstellung der Frästiefe sowie des Höhenanschlages. Die Fräsbreite der Maschine ist 4 mm und beim Kauf ist ein Fräsblatt mit inbegriffen. Sie können die GFF 22 A mit einem Bosch Click & Clean-Absaugsystem verbinden und dadurch für einen sauberen Arbeitsplatz sorgen. Ebenfalls der Zweilochschlüssel, eine konstante Drehzahl sowie Spindelarretierung sind sehr praktische Tools, die die Bosch Professional GFF 22 A zu einer hochwertigen Maschine machen. Ebenfalls Hubsägearbeiten von Holz können mit diesem Modell erledigt werden.

Ist die Handkreissäge eine Alternative?

Der Fokus einer Flachdübelfräse liegt auf dem erstellen von Nuten bzw. Lamellos, die Handkreissäge allerdings zählt zu der Sorte von Fräse, die ein jeder Handwerker, besonders im Bereich Holz, nicht missen kann. Neben Holz kann eine Handkreissäge auch viele andere Stoffe in die richtige Form bringen. Wenn Sie z.B. Laminat für Ihren Fußboden schneiden wollen, kann die Handkreissäge eine große Hilfe sein. Natürlich gibt es auch bei den Handkreissägen viele verschiedene Preisklassen. Auch wenn man vom Preis nicht gleich auf eine gewisse Qualität schließen kann, ist es wichtig, dass man lieber einmal eine gute Maschine kauft, anstatt nach kurzer Zeit erneut eine Investition tätigen muss. Man kann also beide verschiedenen Maschinen nur schwer mit einander vergleichen, eine Handkreissäge hat einen größeren Anwendungsbereich als eine Flachdübelfräse.

Fazit

Die Flachdübelfräse von Bosch GFF 22 A zählt sicherlich nicht zu den günstigsten Flachdübelfräsen, ist allerdings durch ihren starken 670 Watt Motor sowie der hohen Drehzahl von über 9000 Drehungen pro Minute eine gute und effektive Maschine. Wenn Sie also regelmäßig im Möbelbau oder einfach mit Lamellos im Kontakt sind, kann es eine lohnende Investition sein sich diese eher höherpreisige Fräsmaschine anzuschaffen. Einer der wohl wenigen Nachteile könnte ein etwas komplizierterer Anschluss für den Sauger an die Fräse sein. Es wird nämlich ein Adapter benötigt, der den Sauger mit der GFF 22 A verbindet. Wer Interesse an einer Flachdübelfräse hat die ein bisschen günstiger ist, kann sich gerne die Makita PJ7000J ansehen. Außerdem können Sie auch immer auf unserer Startseite Tipps zum Thema Lamellofräse erhalten.